Vitamin E gegen Schmerz


Share This:

Herz_in_Angst

Schmerz ist ein unangenehmes Sinneserlebnis, das im Zusammenhang mit einer Gewebeschädigung auftritt. Es gibt jedoch Mikronährstoffe mit einer nachgewiesenen, eigenständigen schmerzlindernden Wirkung. Dazu zählen unter anderem Vitamin E und die Vitamine B1, B6 und B12. Man darf deren Wirkung
nicht direkt mit derjenigen eines herkömmlichen Schmerzmittels vergleichen. Aber mit einem parallel begleitenden Einsatz ist es möglich, den Stoffwechsel günstig zu beeinflussen, den Bedarf an schmerz- und entzündungshemmenden Medikamenten und damit auch das Ausmaß unerwünschter Nebenwirkungen zu reduzieren. Vitamin E wirkt nicht nur schmerzsondern auch entzündungshemmend. Idealerweise sollte man es zusammen mit Vitamin C einnehmen, welches das oxidierte, verbrauchte Vitam E wieder rezykliert.

Mehr darüber und viele andere nützliche Tipps erhalten Sie auch in unserem Journal Carpe Vitam.

Sie möchten keinen Tipp versäumen, dann melden Sie sich hier zum Newsletter an.